Dauner-Handball - Wir leben Handball

A+ A A-

Vorschau 1. Mannschaft (09.09.2017)

Samstag, 09.09.2017
HSC Schweich- TuS 05 Daun

Anwurf: 19:30 Uhr

 

Ausgangslage: „Quo vadis“, dürfte die Frage bei beiden Teams in dieser Saison lauten. Personell haben die langjährigen Rheinlandligavertreter einige Rückschläge zu verkraften und man darf gespannt sein, wem der bessere Saisonstart gelingt. Für beide Trainer geht es in dieser Saison einzig und allein darum, die Klasse zu halten. „Auch wenn wir nur ganz selten alle Mann an Bord hatten, so bin ich insgesamt mit der Vorbereitung zufrieden. Da wir aber kein einziges Vorbereitungsspiel in Bestbesetzung bestreiten konnten, weiß ich nicht wirklich wo wir stehen und inwiefern wir die Trainingsleistungen im Spiel abrufen können. Ein Heimsieg zu Saisonbeginn würde uns sicherlich viel Selbstvertrauen für die anstehende schwere Saison geben, wo dann zwei Auswärtsspiele in Folge auf uns warten“, sagt Schweichs Trainer Andreas Rosch.

„Schweich hat wie wir wichtige Stammspieler verloren, hat aber eine breite Bank und kann auf die zweite Mannschaft zurückgreifen. Für uns wird das ein schweres Spiel, das aufgrund des Stadtfestes in Schweich auf Samstag verlegt wurde. Deshalb fehlen uns gleich drei Stammspieler“, klagt Dauns Trainer Markus Willems.

Personal: Daniel Rohr fehlt bei Schweich urlaubsbedingt. Ansonsten dürften alle Mann zur Verfügung stehen. Bei den Gästen fehlen Igor Rahn Daniel Eich und Thomas Illigen.

Prognose: „Da auch die Dauner Mannschaft einige Personalwechsel vollziehen musste, sehe ich den Spielausgang völlig offen. Ungern denken wir an das letzte Spiel im Januar dieses Jahrs zurück, wo wir uns den Gästen mit 26:29 geschlagen geben mussten. Hier haben wir sicher noch was gut zu machen. Im Duell 6. gegen 5. der Vorsaison sollte die Tagesform über Sieg oder Niederlage entscheiden, wobei uns der Heimvorteil dann hoffentlich zu einem erfolgreichen Saisonstart verhilft“, sagt Rosch.

„Wir wissen nicht wo wir stehen, haben uns gegen Schweich immer schwergetan. Wenn es Andreas Rosch gelingt, die Mannschaft bis zum Wochenende neu zusammenzubauen, bleibt abzuwarten, wir das spielerisch funktioniert. Mit Torwart Dirk Schmidt, Johannes Rosch und Julian Mangold haben die Gastgeber eine immer noch überragende Achse. Auf keinen Fall treten wir in Schweich an, um die Punkte zu verschenken“, erklärt Willems.

Rate this item
(0 votes)

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

back to top

1. Mannschaft