Dauner-Handball - Wir leben Handball

Error
  • JFolder: :files: Path is not a folder. Path: /mnt/web323/a0/92/53884292/htdocs/joomla_02/images/508
Notice
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/508
A+ A A-

Wichtiger Sieg gegen Bassenheim

TuS 05 Daun - TV Bassenheim
34 : 26 (17 : 13)

Die richtige Antwort auf die zuletzt schwachen Begegnungen liefert der TuS Daun im wichtigen Heimspiel gegen den TV Bassenheim. „Wir hatten uns in der Woche zusammengesetzt und einiges angesprochen. Dazu waren wir in der Abwehr zum Improvisieren gezwungen, da Bene Rattay aus beruflichen Gründen nicht trainieren konnte“, verriet Dauns Trainer Markus Willems.

Der Coach hatte im Vorfeld damit gerechnet, dass Bassenheim seine komplette Besetzung aufbieten werde und das war bis auf Christoph Räder auch der Fall! „Da wir uns aber auch sicher waren, dass die zurück gekehrten Spieler noch Trainingsrückstand haben werden, war unser Ziel, das Tempo über die gesamte Spielzeit hoch zu halten und das setzte meine Mannschaft auch von der ersten Minute an um. Wir haben mit einer offensiven 3:2:1 Deckung begonnen und gleich war zu erkennen, dass die Einstellung eine völlig andere war als in den letzten Spielen. Mit viel Bewegung auch ohne Ball lieferten wir einen tollen Fight, waren immer hellwach“, freute sich Willems.

Die Gastgeber legten mit 4:1 bis zur 8. Minute vor, mussten die Gäste wieder auf 6:5 herankommen lassen, um sich dann erneut deutlicher abzusetzen. Ab dem 12:10 zogen die Gastgeber dann über 14:10 einem 17:13 Halbzeitvorsprung entgegen.

Zwei Treffer gleich nach Wiederanpfiff waren Zeichen dafür, dass die Gastgeber keinesfalls die Zügel schleifen lassen wollten. Beim 24:17 in der 44. Minute nahmen die Gäste die Auszeit und auch die Zeitstrafe gegen Daniel Eich blieb ohne Wirkung für die Hausherren. Über 27:19 und 31:23 war die Begegnung endgültig entschieden. Am Ende feierten die Eifelaner einen verdienten 34:26 Erfolg, der die Mannschaft jetzt nach dem spielfreien Wochenende beruhigt gegen die TS Bendorf auflaufen lassen wird.

„Christian Lofi war ein sicherer Rückhalt für uns, dazu will ich aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung Mani Schnupp hervorheben, der für seine 11 Tore nur 13 Versuchen benötigte. Daniel Eich hat seine Rolle auf der ungewohnten Mitteposition in der Abwehr sehr gut gemacht. Für uns war der Sieg extrem wichtig, wir sind jetzt drei Minuspunkte von Bassenheim weg“, freute sich Willems.

Lofi,  Neis und Lang – Eich (1), Schnupp (11), L. Willems, M. Otto (4), H. Otto (4/2), J. Willems (2), Brümmer (4/4), Präder (3), Rattay, Wheaton (3), Keil (2)

 

Rate this item
(0 votes)

Image Gallery

{gallery}508{/gallery}

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

back to top

1. Mannschaft